Zweistelliges Wachstum angekündigt

Zalando wächst weiter

Zalando-Finanzvorstand Rubin Ritter (Foto: Zalando)

Optimistische Prognose: Der Berliner Online-Händler Zalando hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahrs nach eigenen Angaben seine Umsatzerlöse deutlich steigern können.

Im ersten Quartal 2017 beläuft sich der Konzernumsatz von Zalando nach vorläufigen Zahlen zwischen 971 Mio. Euro und 987 Mio. Euro (Q1/2016: 796,1 Mio. Euro). Damit konnte der Modehändler die Erlöse um 22,0 und 24,0% steigern.



Für den gleichen Berichtszeitraum erwartet Zalando ein bereinigtes EBIT in Höhe von 10 bis 30 Mio. Euro. Das entspricht einer bereinigten EBIT-Marge von 1,0 bis 3,0% (Q1/2016: 20,2 Mio. Euro bzw. 2,5%). 

Basierend auf den vorläufigen Zahlen hat Zalando seine Jahresprognose bestätigt, den Umsatz um 20% bis 25% zu steigern und eine bereinigte EBIT-Marge zwischen 5,0% und 6,0% zu erzielen.



Alle genannten Zahlen für das erste Quartal 2017 sind vorläufig. Zalando gibt die endgültigen Geschäftszahlen für das erste Quartal planmäßig am 9. Mai 2017 bekannt.

Zalando Hauptversammlung

Neben der Präsentation der Geschäftsergebnisse für das erste Quartal 2017 teilt Zalando mit, dass der Aufsichtsrat bei der Hauptversammlung am 31. Mai 2017 gemäß der Empfehlung des Nominierungsausschusses Shanna Prevé und Dominik Asam zur Wahl in den Aufsichtsrat vorschlagen wird. Lorenzo Grabau und Kai-Uwe Ricke streben keine Wiederwahl an.



Shanna Prevé ist Managing Director Business Development für die Google Consumer Hardware Group in San Francisco, USA; Dominik Asam Chief Financial Officer für den im DAX notierten Technologiekonzern Infineon Technologies AG. Beide Kandidaten verfügen über relevante Branchenerfahrung und werden ihre Expertise in die Arbeit des Aufsichtsrates einbringen. Dominik Asam soll zudem den Vorsitz des Prüfungsausschusses übernehmen.

Michael Frantze / 19.04.2017 - 11:08 Uhr

Michael Frantze / 19.04.2017 - 11:08 Uhr

Weitere Nachrichten

ShopperTrak – 32. Kalenderwoche 2017

Rabatte locken Verbraucher in die Städte

Rabatte bleiben das große Zugpferd für die Verbraucher. Der Schlussverkaufs-Endspurt sorgte in der 32. Woche für Frequenz in den Städten.


Top-10-Standorte schwächeln

Vermietungen: So sieht die Halbjahresbilanz aus

Im ersten Halbjahr 2017 ging die angemietete Fläche um knapp 12% im Vergleich zum Vorjahr zurück. Expansiv entwickelten sich u.a. Gastronomiekonzepte.


Breuninger

Puma eröffnete weltweit erste Womens-Fläche

Der Sportartikelhersteller Puma hat im Kaufhaus Breuninger in Stuttgart seine weltweit erste Womens Shopfläche eröffnet.


Konsumentenumfrage

Mehrheit spricht sich für Sonntagsöffnung im Handel aus

41% der Deut­schen sprechen sich gegen eine Sonn­tags­öff­nung in Handel aus. Im ver­gan­ge­nen Jahr waren es noch 54%. Das zeigt eine aktuelle Studie von YouGov.


Handelsverband Deutschland (HDE)

Handel lockt mit Schlussverkauf

Der Som­mer­schluss­ver­kauf (SSV) läuft offiziell noch bis 12. August. Bei vollen Lagern kann die Verkaufsaktion aber auch in die Verlängerung gehen, erklärt der Han­dels­ver­band Deutsch­land (HDE).