ShopperTrak - 30. Kalenderwoche 2017

Weniger Besucher in den Innenstädten

ShopperTrak - 30. Kalenderwoche 2017 (Grafik: Redaktion)
ShopperTrak - 30. Kalenderwoche 2017 (Grafik: Redaktion)

Wie die Kundenfrequenzanalyse von ShopperTrak für die 30. Woche zeigt, sind die Besucherzahlen im deutschen Einzelhandel gegenüber dem Vorjahreswert leicht zurückgegangen.

Die Besucherfrequenz in der 30. Kalenderwoche liegt nach den aktuellen Ergebnissen derKundenfrequenzanalyse von ShopperTrak bei einem Indexwert von 59,30 Punkten. Damit verzeichneten die Einzelhändler in Deutschland 1,3% weniger Besucher als im Vorjahr.

Gegenüber der Vorwoche ging die Frequenz an Besuchern um 6,7% nach oben. Das mag sicherlich auch an den Sales-Schildern des Sommerschlussverkaufs gelegen haben.

Tobias Kurtz / 07.08.2017 - 16:07 Uhr

Tobias Kurtz / 07.08.2017 - 16:07 Uhr

Weitere Nachrichten

Unternehmen

Tumi feiert Store-Eröffnung in Düsseldorf

Der Reisegepäckhersteller Tumi hat am 13. Dezember seinen neuen Flagship-Store in Düsseldorf eröffnet. Er ist Teil der forcierten Expansionsstrategie des Unternehmens.


Farbe des Jahres 2018

Pantone liebt Lila

Die Farbe des Jahres 2018 ist Ultra-Violet. Das haben die Experten des Pantone Color Institute festgelegt.


Trend-Expertin Marga Indra-Heide gründet Plattform

Fashion Trend Pool startet 2018

Der neue Fashion Trend Pool will als Netzwerk aus Mode-, Schuh- und Accessoires-Experten Handel und Industrie inspirieren und unterstützen.


ShopperTrak – 48. Kalenderwoche 2017

Kundenfrequenz bleibt unter Vorjahr

Die Frequenz im Handel geht weiter zurück. Im Vergleich zum Vorjahr sind weniger Kunden in den deutschen Städten unterwegs.


„Primark in die Tonne“

Stuttgarter Händler protestierten gegen Primark

Lokale Händler haben die Eröffnung einer neuen Primark-Filiale am 5. Dezember auf der Königstraße in Stuttgart mit einer Protestaktion begleitet. Das Motto lautete „Primark in die Tonne“.