ShopperTrak: Halbjahres- und Wochenbilanz

Rückläufige Frequenzen im ersten Halbjahr

Die Fre­quenz in den deut­schen In­nen­städ­ten geht weiter zurück. Im ersten Halb­jahr 2017 lag das Minus bei 3,3%. Auch in der 28. Kalenderwoche war in den Städten nicht viel los.

Wie aus den Zahlen von Shop­perTrak, einem Spe­zia­lis­ten für die Messung von Kun­den­zah­len, her­vor­geht, ist die Fre­quenz im ersten Halb­jahr 2017 in vier von sechs Monaten ge­sun­ken. Im Januar, Februar, März und Mai wurden jeweils weniger Kunden als im Vorjahresmonat gezählt. Dagegen stieg die Fre­quenz im April und Juni an. Auf­ge­lau­fen ver­rin­ger­te sich die Kun­den­zahl um 3,3% im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2016.

Auch Mitte Juli 2017 war in den Innenstädten nicht viel los. Der Indexwert lag mit 56,44 Punkten 1,29% unter dem Vorjahreswert. Eine leichte Belebung verspürte der Handel mit einem Plus von 2,86% lediglich gegenüber der Vorwoche.

Tobias Kurtz / 18.07.2017 - 14:43 Uhr

Tobias Kurtz / 18.07.2017 - 14:43 Uhr

Weitere Nachrichten

ShopperTrak – 32. Kalenderwoche 2017

Rabatte locken Verbraucher in die Städte

Rabatte bleiben das große Zugpferd für die Verbraucher. Der Schlussverkaufs-Endspurt sorgte in der 32. Woche für Frequenz in den Städten.


Top-10-Standorte schwächeln

Vermietungen: So sieht die Halbjahresbilanz aus

Im ersten Halbjahr 2017 ging die angemietete Fläche um knapp 12% im Vergleich zum Vorjahr zurück. Expansiv entwickelten sich u.a. Gastronomiekonzepte.


Breuninger

Puma eröffnete weltweit erste Womens-Fläche

Der Sportartikelhersteller Puma hat im Kaufhaus Breuninger in Stuttgart seine weltweit erste Womens Shopfläche eröffnet.


Konsumentenumfrage

Mehrheit spricht sich für Sonntagsöffnung im Handel aus

41% der Deut­schen sprechen sich gegen eine Sonn­tags­öff­nung in Handel aus. Im ver­gan­ge­nen Jahr waren es noch 54%. Das zeigt eine aktuelle Studie von YouGov.


Handelsverband Deutschland (HDE)

Handel lockt mit Schlussverkauf

Der Som­mer­schluss­ver­kauf (SSV) läuft offiziell noch bis 12. August. Bei vollen Lagern kann die Verkaufsaktion aber auch in die Verlängerung gehen, erklärt der Han­dels­ver­band Deutsch­land (HDE).