Focus Ranking

Ranzenfee & Koffertroll als Wachstumschampion ausgezeichnet

Monika und Markus Stratmann (Foto: Ranzenfee & Koffertroll)
Monika und Markus Stratmann (Foto: Ranzenfee & Koffertroll)

Die Ranzenfee & Koffertroll GmbH wurde vom Wirtschaftsmagazin Focus als Wachstumschampion 2018 ausgezeichnet. Von den 500 Unternehmen mit dem höchsten Umsatzzuwachs in Deutschland erreichte Ranzenfee & Koffertroll Platz 311.

Zwischen 2013 und 2016 wuchs der Umsatz des Einzelhändlers für Schulranzen, Freizeitrucksäcke, Reisegepäck und Handtaschen jährlich um durchschnittlich 35% auf 5,3 Mio. Euro im Jahr 2016. Die Mitarbeiterzahl stieg im selben Zeitraum von 17 auf 43.

In der Kategorie "Einzelhandel inkl. Versandhandel und E-Commerce" erreichte die Ranzenfee & Koffertroll GmbH Platz 30 und ist damit Deutschlands am schnellsten wachsender Lederwarenhändler. Ranzenfee & Koffertroll bietet nach eigenen Angaben Deutschlands größte Auswahl an Ergobag und Satch Schulrucksäcken sowie Schulranzen von Sammies, School Mood und Step by Step.

Das Unternehmen wurde 2005 von Monika und Markus Stratmann in Rheda-Wiedenbrück gegründet. Im ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück und in Berlin betreibt das Ehepaar zwei stationäre Läden. Weitere Filialen seien in Planung.

Die richtige digitale Strategie und ein individualisierter Service sind die von Focus ermittelten Erfolgsfaktoren bei den Wachstumschampions 2018. Neben den stationären Läden vertreibt Ranzenfee & Koffertroll Schulranzen, Rucksäcke und Reisegepäck über den eigenen Online-Shop www.ranzenfee-koffertroll.de und andere Online-Portale.

Monika und Markus Stratmann verstehen das Internet und den Online-Handel als sinnvolle und wichtige Ergänzung zum stationären Vertrieb. Die Synergien zwischen beiden Kanälen wollen sie intelligent und kreativ nutzen.

Tobias Kurtz / 14.11.2017 - 09:05 Uhr

Tobias Kurtz / 14.11.2017 - 09:05 Uhr

Weitere Nachrichten

Roeckl: Insolvenz in Eigenverwaltung aufgehoben

Die Zukunft von Roeckl ist gesichert. Wie das Münchner Unternehmen mitteilt, wurde das Insolvenzverfahren in Eigenregie bereits im Mai eingestellt.


Deutscher Handelskongress 2017

Handel diskutiert über seine Zukunft

Handelshauptstadt Berlin: Am 15. und 16. November 2017 trifft sich die Branche auf dem Deutschen Handelskongress unter der Überschrift ’Kunden vertrauen Daten‘.


Studie von BNP Paribas

Das sind die Top-Einkaufsstraßen in Europa

BNP Paribas Real Estate hat die wichtigsten Haupteinkaufsstraßen in 23 europäischen Städten analysiert und die Resultate in der branchenweit ersten europäischen Studie zur Passantenfrequenz zusammengefasst.


ShopperTrak - 45. Kalenderwoche 2017

Kundenfrequenz nimmt im Handel weiter ab

Die Flaute im Einzelhandel in Deutschland hielt auch in der 45. Woche an. Seit Wochen ist die Kundenfrequenz rückläufig.


„Schere zwischen Groß und Klein öffnet sich“

HDE rechnet mit Rekordumsatz zu Weihnachten

Der Han­dels­ver­band Deutsch­land (HDE) rechnet mit einem Umsatzplus von drei Prozent auf rund 94,5 Mrd. Euro im dies­jäh­ri­gen Weih­nachts­ge­schäft (No­vem­ber und De­zem­ber 2017). Doch nicht jeder Händler ist optimistisch.