Neuer Mann kommt von Toys’R‘Us

Olivier van den Bossche verlässt Galeria Kaufhof

Galeria Kaufhof ist Top Arbeitgeber 2017 (Foto: HBC)
Galeria Kaufhof bekommt einen neuen Chef. (Foto: HBC)

Olivier van den Bossche geht nach gut zwei Jahren als Kapitän von Galeria Kaufhof von Bord. Das teilte der kanadische Mutterkonzern Hudson's Bay Company (HBC) mit. Ein Nachfolger steht bereits fest.

Kaufhof-Chef Olivier van den Bossche verlässt das Unternehmen und wird ab dem 1. Mai von Dr. Wolfgang Link ersetzt. Nach Angaben der Hudson's Bay Company (HBC) wird Link sowohl das bestehende Europa-Geschäft als auch die Expansions- und Wachstumsstrategie für Europa verantworten. Diese umfasst die Warenhausgruppen Galeria Kaufhof und Galeria Inno sowie die Einführung von Hudson’s Bay und Saks OFF 5TH in den europäischen Markt. Link wird an Jerry Storch, CEO von HBC, berichten und der europäischen Geschäftsführung vorstehen.



Vor seinem Wechsel zu HBC war Wolfgang Link zehn Jahre lang für die Spielzeugkette Toys’R‘Us tätig, zunächst als Vorsitzender der Geschäftsführung von Toys’R‘Us Central Europe und seit 2013 als President Toys’R‘Us Europe und Mitglied des globalen Konzernvorstandes. In dieser Funktion verantwortete er die Geschäftstätigkeit in neun europäischen Ländern, darunter Deutschland, Frankreich, Spanien, Polen und Großbritannien. Dazu zählten mehr als 300 stationäre Geschäfte in ganz Europa sowie die länderspezifischen Online-Shops.



Vor seinem Einstieg bei Toys’R‘Us im Jahr 2007 war Link als Geschäftsführer der Electronic Partner Gruppe und der MediMax Elektronikmärkte aktiv. Dort verantwortete er 200 Fachmärkte in Deutschland, Ungarn und der Türkei. Darüber hinaus hatte er viele Jahre verschiedene Führungspositionen für die Metro Cash & Carry Gruppe inne, sowohl in der Konzernzentrale in Düsseldorf als auch in Österreich und Spanien.

Tobias Kurtz / 07.04.2017 - 09:08 Uhr

Tobias Kurtz / 07.04.2017 - 09:08 Uhr

Weitere Nachrichten

EHI-Studie

Kartenzahlung im Handel nimmt zu

Die Kunden zahlen im Handel verstärkt mit Karte. Das belegt die Studie „Kartengestützte Zahlungssysteme im Einzelhandel 2017“ des Kölner Handelsforschungsinstituts EHI. Bei Kleinbeträgen dominiert weiter Bargeld.


Interview

Was Fond of Bags unter Nachhaltigkeit versteht

Fond of Bags ist Gewinner des Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2016 und des Deutschen CSR-Preises 2017. Im Gespräch mit Lederwaren Report erklärt der CSR-Verantwortliche Michael Damm die Strategie des Taschenanbieters.


HDE-Klimaschutzoffensive

Handel will 300.000 Tonnen CO2 sparen

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat gemeinsam mit HDE-Präsident Josef Sanktjohanser am 24. April die HDE-Klimaschutzinitiative gestartet.


Jones Lang LaSalle

Metropolen verzeichnen sinkende Spitzenmieten

Gipfel überschritten? Die Spitzenmieten in den Top-Einkaufsstraßen in Deutschland sind erstmals seit 2004 rückläufig. Das ist nicht der einzige Trend, den das Immobilien-Beratungsinstitut Jones Lang LaSalle (JLL) im ersten Quartal 2017 ermittelte.


Footfall-Index – 15. Kalenderwoche 2017

Stabile Frequenz im Handel

Ostern sei Dank: Trotz des kühlen und wechselhaften April-Wetters zog es die Kunden in der Woche vor Ostern in die Geschäfte. Die Besucherzahlen lagen über der Frequenz aus dem Vorjahr.