Rimowa-Umsatz noch nicht berücksichtigt

LVMH steigert Quartalsumsatz um 15%

Der fran­zö­si­sche Lu­xus­gü­ter­kon­zern Moët Hen­nes­sy Louis Vuitton (LVMH) über­rasch­te im ersten Quartal 2017 mit einem deut­lichen Umsatzplus.

Ins­ge­samt er­wirt­schaf­te­te LVMH in den ersten drei Monaten des lau­fen­den Ge­schäfts­jah­res 2017 einen Umsatz von 9,884 Mrd. Euro. Das ent­spricht im Ver­gleich zum Vor­jah­res­zei­taum einem Um­satz­an­stieg von 15% (Q1/2016: 8,62 Mrd. Euro).



Im Mode- und Le­der­wa­renseg­ment ver­zeich­ne­te das Un­ter­neh­men ebenfalls ein Plus von 15% und er­ziel­te somit einen Umsatz von 3,4 Mrd. Euro. Laut LVMH habe man mit der Mo­de­mar­ke Louis Vuitton einen „guten Start in das Jahr“ hin­ge­legt. Fendi konnte seine gute Per­for­mance fort­set­zen, während bei den Marken Céline, Kenzo, Loewe und Berluti „Fort­schrit­te“ gemacht worden seien. Der Ge­päck­her­stel­ler Rimowa, der erst seit kurzem unter dem Dach von LVMH fir­miert, prä­sen­tiert erst im zweiten Quartal seine Quar­tals­um­sät­ze.



Auch in den übrigen Ge­schäfts­seg­men­ten habe sich eine po­si­ti­ve Ge­schäfts­ent­wick­lung gezeigt.

Michael Frantze / 11.04.2017 - 13:29 Uhr

Michael Frantze / 11.04.2017 - 13:29 Uhr

Weitere Nachrichten

Früher Termin positiv bewertet

Fachmesse Outdoor bestätigt Leitfunktion

Die Fachmesse Outdoor in Friedrichshafen hat ihre Relevanz bestätigt. Dafür zeugen mehr Aussteller, ein erweitertes Themenspektrum und nach offiziellen Angaben erneut über 21.000 Fachbesucher aus 90 Nationen.


Schweiz-Vertrieb

Meier Lederwaren mit neuem Distributeur

Zum 1. Juli 2017 übernimmt die Hälg Markenschuhe AG die Distribution der Taschen- und Accessoires-Marken Emily & Noah, Maestro, Sina Jo und Waipuna aus dem Hause Meier Lederwaren in Offenbach.


ShopperTrak – 24. Kalenderwoche 2017

Handel verzeichnet bessere Frequenz

In der 24. Kalenderwoche haben mehr Konsumenten die Städte frequentiert. Das geht aus der Kundenfrequenzanalyse von ShopperTrak hervor.


Neuer Vertriebskanal für ANWR-Händler

schuhe.de kooperiert mit Zalando

Die Online-Plattform schuhe.de der Mainhausener ANWR Group hat mit dem Online Pure-Player Zalando einen Partnervertrag geschlossen. Damit können zukünftig die Warenbestände der an schuhe.de angebundenen Händler über Zalando in Deutschland angeboten werden.


Start im vierten Quartal 2017

Head vergibt Lederwaren-Lizenz an United Brands 24

Der Lederwarenanbieter United Brands 24 bringt eine Lederwarenkollektion unter dem Namen Head auf den Markt.