Lederindustrie: Gemischte Bilanz

Lineapelle verzeichnet Besucherplus

Mehr Besucher kamen zur Lineapelle nach Mailand. (Foto: Redaktion)

Die Materialmesse Lineapelle in Mailand hat mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen.

Insgesamt kamen vom 4. bis 5. Oktober 21.700 Besucher auf die Lineapelle nach Mailand. Nach den Angaben der Organisatoren waren das 5 Prozent mehr als im Vorjahr. Knapp 1.300 Aussteller zeigten auf der Messe ihre Kollektionen für die Saison Herbst/Winter 2018/19.

„Die Bilanz für das Jahr 2017 fällt bislang gemischt aus“, erklärte Luca Boltri vom Verband der italienischen Lederindustrie (UNIC). „Im dritten Quartal zog das Geschäft jedoch an. Nachdem bereits von der Micam positive Signale ausgingen, konnte die Lineapelle diesen Trend nun weiter bestätigten“, so Boltri weiter.

Helge Neumann / 09.10.2017 - 12:49 Uhr

Helge Neumann / 09.10.2017 - 12:49 Uhr

Weitere Nachrichten

„Kauf bunter“

Ebay startet mit neuer Markenplattform

„Kauf bunter“ nennt sich die neue Markenplattform des kalifornischen Online-Marktplatz-Betreibers Ebay. Auf ihr sollen Individualität und Einzigartigkeit besser zum Ausdruck gebracht werden


Fünf Neueröffnungen geplant

Primark baut Filialnetz aus

Der Modediscounter Primark will in den kommenden Monaten in fünf deutschen Städten neue Filialen eröffnen.


3. Quartal 2017

Zalando setzt mehr als 1 Mrd. Euro um

Der Berliner Online-Modehändler Zalando hat seinen Umsatz im dritten Quartal auf mehr als eine Mrd. Euro gesteigert. Außerdem kündigt das Unternehmen die Expansion in eine neue Produktkategorie an.


ShopperTrak - 41. Kalenderwoche 2017

Kundenfrequenz steigt – und fällt

Das Analyseunternehmen ShopperTrak kommt in seiner Frequenzmessung im Handel auf 67,01 Punkte. Die Bewertung ist Ansichtssache.


„Beschäftigte wollen nicht büßen“

Verdi fordert Zukunftskonzept von Kaufhof

Die Gewerkschaft Verdi fordert vom Kaufhof-Management "ein zukunftsfähiges Konzept". Hintergrund seien geplante Kürzungen bei den Personalkosten.