BLE

Lederwarenmarkt wächst weiter

BLE-Geschäftsführer Axel Augustin
BLE-Geschäftsführer Axel Augustin

Der Lederwarenmarkt in Deutschland ist 2016 weiter gewachsen. Wer davon profitiert, verriet BLE-Geschäftsführer Axel Augustin anlässlich der ILM in Offenbach.

Der Bundesverband des Deutschen Lederwareneinzelhandels (BLE) schätzt, dass im Jahr 2016 Taschen, Gepäck, Schulranzen und Kleinlederwaren im Wert von 2,6 Mrd. Euro in Deutschland abgesetzt wurden. Dabei sei der spezialisierte Lederwarenfachhandel nach wie vor der wichtigste Vertriebsweg. Rund 1.400 Unternehmen erzielten 2015 einen Bruttoumsatz von etwa 1,3 Mrd. Euro, zitierte BLE-Geschäftsführer Axel Augustin die Umsatzsteuerstatistik. Jedes Jahr verliere die Branche rund 50 bis 70 Unternehmen. Die Anzahl der so genannten "Doors" , also der Verkaufsstellen, bleibe allerdings nahezu unverändert, da die Standorte von Filialisten weitergeführt würden.

Im letzten Jahr dürfte der Umsatz des Fachhandels noch einmal ganz leicht gestiegen sein, so Augustin. Aber: Die meisten anderen Vertriebswege hätten 2016 wohl höhere Zuwächse erzielt. Augustin verwies auf die Modehäuser, die ihren Anteil an modischen Accessoires im Sortiment erhöht hätten, sowie den weiter expandierenden Online-Handel. Nach BLE-Schätzungen hält der gesamte Versandhandel einen Marktanteil von rund 20 Prozent, wobei die meisten Umsätze über das Internet liefen.

Impulse durch RFID-Schutz

Für 2017 sei der Handel zuversichtlich. Die Branche setze nicht zuletzt auf Impulse durch die zunehmende Verbreitung von Girokarten, die kontaktloses Zahlen über die NFC/RFID-Technologie ermöglichen. Damit nicht Betrüger die Daten auslesen könnten, empfiehlt der Verband den Verbrauchern Geldbörsen mit einem speziellen RFID-Schutz.

Tobias Kurtz / 03.03.2017 - 17:09 Uhr

Tobias Kurtz / 03.03.2017 - 17:09 Uhr

Weitere Nachrichten

Platz für 2.700 Mitarbeiter

Zalando feiert Richtfest für neue Zentrale

Bis Herbst 2018 will der Onlinehändler Zalando seine neue Zentrale in Berlin fertigstellen. Am 18. Januar feierte er Richtfest.


Vertrag mit Unlimited Accessories endet

Müller & Meirer übernimmt Taschenlizenz von Bogner

Lizenzwechsel bei Bogner Bags & Belts: Die Müller & Meirer Lederwarenfabrik übernimmt ab der Saison F/S 2019 die Taschenlizenz der Willy Bogner GmbH & Co. KGaA.


ShopperTrak - 2. Kalenderwoche 2018

Kundenfrequenz im Handel auf Vorjahresniveau

Mehr Kunden im deutschen Einzelhandel lassen auf sich warten. In der 2. Woche bewegten sich die Kundenzahlen auf Vorjahresniveau, wie aus der wöchentlichen Frequenzanalyse von ShopperTrak hervorgeht.


Gesamtjahr 2017

Zalando setzt mehr als 4 Mrd. Euro um

Zalando hat vorläufigen Zahlen zufolge die Umsatz- und Gewinnprognose erfüllt: Der Berliner Online-Modehändler erzielte 2017 ein Umsatzplus von 23,1 bis 23,7% und erwirtschaftete damit einen Umsatz in Höhe von 4,48 bis 4,50 Mrd. Euro.


Fashion Week Berlin

Premium läuft an

Die Premium ist gestartet: Vom 16. bis 18. Januar 2018 geben rund 1.000 Aussteller mit 1.800 Kollektionen einen Überblick über die Mode für Herbst/Winter 18/19. Mit dabei sind auch Lederwarenaussteller.