HDS/L

Lederwarenindustrie: Plus im Ausland – Minus im Inland

Manfred Junkert
Manfred Junkert

Die deutsche Lederwaren- und Kofferindustrie hat im ersten Halbjahr 2017 ihren Umsatz um 4,9 Prozent auf 297,5 Mio. Euro gesteigert. Besonders gut liefen die Geschäfte im Ausland.

Der Auslandsumsatz stieg um 20,2 Prozent auf 96 Mio. Euro, teilte HDS/L-Hauptgeschäftsführer Manfred Junkert im Vorfeld der ILM Summer Styles (2. bis 4. September 2017) in Offenbach mit. Wachstumstreiber war vor allem die Eurozone, während das Geschäft im übrigen Ausland eher unterdurchschnittlich verlief. Der Inlandsumsatz ging in den ersten sechs Monaten dagegen leicht zurück (-1,1 Prozent) und betrug 201,5 Mio. Euro.

Stark verlief das Exportgeschäft mit einem Plus von 10,1 Prozent auf 946 Mio. Euro. Dabei platzierte sich die Schweiz (+55,9 Prozent) an der Spitze der Abnehmerländer, vor Österreich, Frankreich und Großbritannien.

Die Importe blieben im ersten Halbjahr 2017 nahezu konstant. Das Volumen beträgt 1,72 Mrd. Euro. Davon stammen über 42 Prozent aus China. Die Erzeugerpreise entwickelten sich ebenfalls nahezu stabil (+1,1 Prozent).

Optimismus

Die Lederwarenindustrie ging optimistisch in die zweite Jahreshälfte, so Manfred Junkert. Laut einer Verbandsumfrage rechne knapp die Hälfte der Teilnehmer mit einem Plus. Zwei von drei Unternehmen erwarten Zuwächse im Ausland.

Tobias Kurtz / 01.09.2017 - 17:47 Uhr

Tobias Kurtz / 01.09.2017 - 17:47 Uhr

Weitere Nachrichten

Unternehmen

Tumi feiert Store-Eröffnung in Düsseldorf

Der Reisegepäckhersteller Tumi hat am 13. Dezember seinen neuen Flagship-Store in Düsseldorf eröffnet. Er ist Teil der forcierten Expansionsstrategie des Unternehmens.


Farbe des Jahres 2018

Pantone liebt Lila

Die Farbe des Jahres 2018 ist Ultra-Violet. Das haben die Experten des Pantone Color Institute festgelegt.


Trend-Expertin Marga Indra-Heide gründet Plattform

Fashion Trend Pool startet 2018

Der neue Fashion Trend Pool will als Netzwerk aus Mode-, Schuh- und Accessoires-Experten Handel und Industrie inspirieren und unterstützen.


ShopperTrak – 48. Kalenderwoche 2017

Kundenfrequenz bleibt unter Vorjahr

Die Frequenz im Handel geht weiter zurück. Im Vergleich zum Vorjahr sind weniger Kunden in den deutschen Städten unterwegs.


„Primark in die Tonne“

Stuttgarter Händler protestierten gegen Primark

Lokale Händler haben die Eröffnung einer neuen Primark-Filiale am 5. Dezember auf der Königstraße in Stuttgart mit einer Protestaktion begleitet. Das Motto lautete „Primark in die Tonne“.