HDS/L

Lederwarenindustrie: Plus im Ausland – Minus im Inland

Manfred Junkert
Manfred Junkert

Die deutsche Lederwaren- und Kofferindustrie hat im ersten Halbjahr 2017 ihren Umsatz um 4,9 Prozent auf 297,5 Mio. Euro gesteigert. Besonders gut liefen die Geschäfte im Ausland.

Der Auslandsumsatz stieg um 20,2 Prozent auf 96 Mio. Euro, teilte HDS/L-Hauptgeschäftsführer Manfred Junkert im Vorfeld der ILM Summer Styles (2. bis 4. September 2017) in Offenbach mit. Wachstumstreiber war vor allem die Eurozone, während das Geschäft im übrigen Ausland eher unterdurchschnittlich verlief. Der Inlandsumsatz ging in den ersten sechs Monaten dagegen leicht zurück (-1,1 Prozent) und betrug 201,5 Mio. Euro.

Stark verlief das Exportgeschäft mit einem Plus von 10,1 Prozent auf 946 Mio. Euro. Dabei platzierte sich die Schweiz (+55,9 Prozent) an der Spitze der Abnehmerländer, vor Österreich, Frankreich und Großbritannien.

Die Importe blieben im ersten Halbjahr 2017 nahezu konstant. Das Volumen beträgt 1,72 Mrd. Euro. Davon stammen über 42 Prozent aus China. Die Erzeugerpreise entwickelten sich ebenfalls nahezu stabil (+1,1 Prozent).

Optimismus

Die Lederwarenindustrie ging optimistisch in die zweite Jahreshälfte, so Manfred Junkert. Laut einer Verbandsumfrage rechne knapp die Hälfte der Teilnehmer mit einem Plus. Zwei von drei Unternehmen erwarten Zuwächse im Ausland.

Tobias Kurtz / 01.09.2017 - 17:47 Uhr

Tobias Kurtz / 01.09.2017 - 17:47 Uhr

Weitere Nachrichten

Special Guest Vivienne Westwood

Mipel verzeichnete positiven Verlauf

Die italienische Lederwarenmesse Mipel meldet ein Plus bei den Aussteller- und Besucherzahlen.


Digitale Transformation im Fokus

Was Günter Althaus von der Politik fordert

Die zukünftige Bundesregierung und alle politischen Parteien müssen sich intensiver für die Zukunft des Einzelhandels und des Mittelstands einsetzen. Das fordert Günter Althaus, Präsident des Mittelstandsverbunds - ZGV und Vorstandsvorsitzender der ANWR Group, vor der Bundestagswahl.


Internationale Analyse

So könnten Warenhäuser überleben

Handelsblatt-Autor Florian Kolf erklärt, mit welchen Maßnahmen sich die Warenhäuser von Karstadt und Galeria Kaufhof zukunftsfähig aufstellen können. Eines sei klar: Rabatte reichen nicht aus.


Enge Verknüpfung zum Online-Shop

Karstadt startet Outlet-Projekt in Essen

'Look & Viel' heißt es ab sofort am Limbecker Platz in Essen. Unter diesem Namen hat Karstadt ein erstes Outlet eröffnet.


Unternehmen

Knirps mit neuem Sales- und Marketing-Leiter

Die Schirmmarke Knirps hat Bernhard Lindner zum neuen Leiter der Bereiche International Sales und Marketing berufen.