ShopperTrak – 17. Kalenderwoche 2017

Konsumenten zieht es in die Städte

ShopperTrak - 17. Kalenderwoche 2017
ShopperTrak - 17. Kalenderwoche 2017

Mehr Gedrängel in den Städten: Der stationäre Einzelhandel in Deutschland profitierte in der letzten April-Woche weiterhin von guten Besucherzahlen.

Mit einem Wert von 52,0 Indexpunkten bewegte sich die Besucherfrequenz weiterhin über dem Vorjahreswert. Laut der Kundenfrequenzanalyse von ShopperTrak betrug das Besucherplus 6,04%. Lediglich gegenüber der Vorwoche gingen die Besucherzahlen in den deutschen Städten zurück und zwar um 19,71%.

Tobias Kurtz / 03.05.2017 - 13:22 Uhr

Tobias Kurtz / 03.05.2017 - 13:22 Uhr

Weitere Nachrichten

„Meilenstein“ in der Unternehmensgeschichte

Gucci investiert in Kreativ-Zentrum

Der Luxuswarenanbieter Gucci hat in der Toskana ein Forschungs- und Entwicklungslabor für die Herstellung von Schuhen und Lederwaren eingeweiht.


Neuzugang von Kunert

Justina Rokita komplettiert Bree-Management

Justina Rokita steigt zum 1. Mai als neuer Director Brand and Product bei Bree ein. Unter der Leitung von CEO Stefan Treiber komplettiert sie das Management-Team des Taschenherstellers.


Bundesregierung soll Kaufkraft stärken

HDE erwartet Online-Wachstum um 10%

Der Handelsverband Deutschland (HDE) geht 2018 von einem Umsatzplus in Höhe von 2% aus. Wachstumstreiber bleibt der Onlinehandel. Die Schere zwischen großen und kleinen Unternehmen geht weiter auseinander.


Ehemaliger Bogner Bags-Lizenznehmer

Unlimited Accessories: Insolvenzverfahren eröffnet

Das Amtsgericht Bielefeld hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Unlimited Accessories GmbH & Co. KG, Offenbach, eröffnet.


„Amazonisierung“ des Konsums

Amazon erhält jeden zweiten Online-Euro

Das IFH Köln hat die Bestellhistorie von knapp 200 repräsentativ ausgewählten Amazon-Kunden ausgewertet. Ergebnis: Kunden bestellen immer schneller bei Amazon. Und immer häufiger.