E-Commerce

Kommt Zalando-Outlet nach Hamburg?

Das Outlet von Zalando in Köln. (Foto: Zalando)
Das Outlet von Zalando in Köln. (Foto: Zalando)

Der Online-Händler Zalando will laut Medien in Hamburg ein stationäres Geschäft eröffnen. Auch der Standort soll bereits feststehen.

Wie u.a. das Hamburger Abendblatt berichtet, verhandelt Zalando aktuell über eine Fläche in den Großen Bleichen 19. Hier betrieb zuvor der Buchhändler Thalia eine Filiale. Das Gebäude wird derzeit umgebaut.

Wie das Immobilienportal TD meldet, wollte hier ursprünglich der Herrenausstatter Eckerle auf 2.000 qm einziehen. Nachdem sich die Entwicklung des Neubaus verzögerte, habe Eckerle jedoch einen Rückzieher gemacht.

Zalando betreibt aktuell drei stationäre Outlets in Berlin, Frankfurt und Köln. Auch in Düsseldorf soll das Unternehmen auf der Suche nach einer Verkaufsfläche sein.

Helge Neumann / 03.07.2017 - 14:25 Uhr

Helge Neumann / 03.07.2017 - 14:25 Uhr

Weitere Nachrichten

Platz für 2.700 Mitarbeiter

Zalando feiert Richtfest für neue Zentrale

Bis Herbst 2018 will der Onlinehändler Zalando seine neue Zentrale in Berlin fertigstellen. Am 18. Januar feierte er Richtfest.


Vertrag mit Unlimited Accessories endet

Müller & Meirer übernimmt Taschenlizenz von Bogner

Lizenzwechsel bei Bogner Bags & Belts: Die Müller & Meirer Lederwarenfabrik übernimmt ab der Saison F/S 2019 die Taschenlizenz der Willy Bogner GmbH & Co. KGaA.


ShopperTrak - 2. Kalenderwoche 2018

Kundenfrequenz im Handel auf Vorjahresniveau

Mehr Kunden im deutschen Einzelhandel lassen auf sich warten. In der 2. Woche bewegten sich die Kundenzahlen auf Vorjahresniveau, wie aus der wöchentlichen Frequenzanalyse von ShopperTrak hervorgeht.


Gesamtjahr 2017

Zalando setzt mehr als 4 Mrd. Euro um

Zalando hat vorläufigen Zahlen zufolge die Umsatz- und Gewinnprognose erfüllt: Der Berliner Online-Modehändler erzielte 2017 ein Umsatzplus von 23,1 bis 23,7% und erwirtschaftete damit einen Umsatz in Höhe von 4,48 bis 4,50 Mrd. Euro.


Fashion Week Berlin

Premium läuft an

Die Premium ist gestartet: Vom 16. bis 18. Januar 2018 geben rund 1.000 Aussteller mit 1.800 Kollektionen einen Überblick über die Mode für Herbst/Winter 18/19. Mit dabei sind auch Lederwarenaussteller.