DACH-Vertrieb wieder "inhouse"

Jost holt neuen Head of Sales

Fritz Becker (Foto: Jonas Becker)
Fritz Becker (Foto: Jonas Becker)

Ab dem 19. Juni wird der Vertrieb der Marke Jost unter neuer Leitung stehen. Dies teilte das Taschenlabel aus Hachenburg mit.

Fritz Becker übernimmt ab 19. Juni die Leitung des Jost-Vertriebs. Er soll die Handelsbeziehungen im deutschsprachigen wie internationalen Raum ausbauen und dabei insbesondere das Premium-Segment im Blick haben. Erklärtes Vorhaben sei es, weitere Zielgruppen mithilfe neuer Geschäftspartner zu erschließen. Der Vertrieb für Deutschland, Österreich und die Schweiz wird zudem wieder ins Unternehmen zurückgeholt.

Nach ersten Erfahrungen im Vertrieb für das Modelabel Napapijiri, bei der Mavi Europe AG und der Strict Distribution GmbH war Fritz Becker zunächst bei Benetton Deutschland im Key Account und als Partner Coordinator tätig. Dort stieg er zum Teamleader für Women, Men und Accessories auf mit einem Fokus im Bereich E-Commerce. Zuletzt war er Head of Sales bei dem Start-Up Taschenlabel Souve Bag Company, das er im Handel (DACH) aufgebaut hat. Zudem brachte er sich dort in das Brand- und Produktmanagement ein.

"Durch die strategische Weiterentwicklung der Marke Jost, sehe ich in den einzelnen Vertriebskanälen noch sehr viel neues Potenzial", erklärt Becker. "Diese positive Entwicklung werden wir nun nutzen um unsere Präsenz im Handel bewusst auszubauen und die internationale Expansion weiter voranzutreiben."

CEO Dietmar Jost freut sich über den Neuzugang: "Wir haben in jüngster Vergangenheit einen erfolgreichen Wandel der Marke vollzogen und dabei die Bedürfnisse unserer Bestandskunden nicht aus den Augen verloren. Fritz Becker bringt mit seiner Marktkenntnis und dem Know-How im E-Commerce eine neue Dynamik und Energie in das Unternehmen mit der er die Kapazitäten im Handel weiter ausschöpfen wird."

Tobias Kurtz / 03.05.2017 - 11:20 Uhr

Tobias Kurtz / 03.05.2017 - 11:20 Uhr

Weitere Nachrichten

„Meilenstein“ in der Unternehmensgeschichte

Gucci investiert in Kreativ-Zentrum

Der Luxuswarenanbieter Gucci hat in der Toskana ein Forschungs- und Entwicklungslabor für die Herstellung von Schuhen und Lederwaren eingeweiht.


Neuzugang von Kunert

Justina Rokita komplettiert Bree-Management

Justina Rokita steigt zum 1. Mai als neuer Director Brand and Product bei Bree ein. Unter der Leitung von CEO Stefan Treiber komplettiert sie das Management-Team des Taschenherstellers.


Bundesregierung soll Kaufkraft stärken

HDE erwartet Online-Wachstum um 10%

Der Handelsverband Deutschland (HDE) geht 2018 von einem Umsatzplus in Höhe von 2% aus. Wachstumstreiber bleibt der Onlinehandel. Die Schere zwischen großen und kleinen Unternehmen geht weiter auseinander.


Ehemaliger Bogner Bags-Lizenznehmer

Unlimited Accessories: Insolvenzverfahren eröffnet

Das Amtsgericht Bielefeld hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Unlimited Accessories GmbH & Co. KG, Offenbach, eröffnet.


„Amazonisierung“ des Konsums

Amazon erhält jeden zweiten Online-Euro

Das IFH Köln hat die Bestellhistorie von knapp 200 repräsentativ ausgewählten Amazon-Kunden ausgewertet. Ergebnis: Kunden bestellen immer schneller bei Amazon. Und immer häufiger.