Anzeige

Innovation: Putup® - der richtig verkehrte Schirm

Der innovative Schirm wird platzsparend geöffnet und schließt nach innen. (Foto: Putup)
Der innovative Schirm wird platzsparend geöffnet und schließt nach innen. (Foto: Putup)

Der Regenschirm, der sich nach innen schließt und außen trocken bleibt. Schirmmacher Ströhle präsentiert den richtig verkehrten Schirm. Sowohl in der Funktion als auch im Design ist puTup® einzigartig, genauso wie der Auftritt der jungen Marke.

Der Schirm, der verkehrt herum schließt hat viele Vorteile. Schirmmacher Ströhle bringt diese Innovation mit einer ansprechenden Kollektion und raffinierten Details auf den Markt. Putup – das Original – ist mit einer doppelten Bespannung ausgestattet. Der geschlossene Schirm hat die Innenseite außen, der bereits benutzte und nasse Schirm ist folglich trocken, wenn er in der U-Bahn, im Auto oder am Ankunftsort zusammen geklappt wird. Putup steht von selbst, das bedeutet eine enorme Erleichterung im alltäglichen Gebrauch. Schirmständer braucht er jedenfalls keinen. Einfach praktisch ist der C-Griff, so bleiben die Hände frei für wichtigere Dinge.

Schirmmacher Ströhle launcht die junge Marke mit viel Esprit und Know-how. Dahinter stehen die Geschwister Conny Domig-Ströhle und Christian Ströhle, die die Firma in dritter Generation leiten und immer wieder mit innovativen Ideen von sich hören lassen. „Unser Unternehmen arbeitet seit über 50 Jahren mit Schirmen, bedruckten Werbeschirmen und Sonnenschirmen“, informiert Geschäftsführer Christian Ströhle. Situiert im Herzen des Vorarlberger Rheintals mit einem klaren Bezug zu den Märkten in Österreich, Deutschland und der Schweiz hat das Unternehmen seinen Standort.

Kontakt:

Schirmmacher Ströhle
Junker Jonas Platz 3
6840 Götzis

Austria

www.putup-umbrella.com
0043 5523 6256 212

info@schirmmacher.com

Redaktion / 01.03.2017 - 15:13 Uhr

Redaktion / 01.03.2017 - 15:13 Uhr

Weitere Nachrichten

Platz für 2.700 Mitarbeiter

Zalando feiert Richtfest für neue Zentrale

Bis Herbst 2018 will der Onlinehändler Zalando seine neue Zentrale in Berlin fertigstellen. Am 18. Januar feierte er Richtfest.


Vertrag mit Unlimited Accessories endet

Müller & Meirer übernimmt Taschenlizenz von Bogner

Lizenzwechsel bei Bogner Bags & Belts: Die Müller & Meirer Lederwarenfabrik übernimmt ab der Saison F/S 2019 die Taschenlizenz der Willy Bogner GmbH & Co. KGaA.


ShopperTrak - 2. Kalenderwoche 2018

Kundenfrequenz im Handel auf Vorjahresniveau

Mehr Kunden im deutschen Einzelhandel lassen auf sich warten. In der 2. Woche bewegten sich die Kundenzahlen auf Vorjahresniveau, wie aus der wöchentlichen Frequenzanalyse von ShopperTrak hervorgeht.


Gesamtjahr 2017

Zalando setzt mehr als 4 Mrd. Euro um

Zalando hat vorläufigen Zahlen zufolge die Umsatz- und Gewinnprognose erfüllt: Der Berliner Online-Modehändler erzielte 2017 ein Umsatzplus von 23,1 bis 23,7% und erwirtschaftete damit einen Umsatz in Höhe von 4,48 bis 4,50 Mrd. Euro.


Fashion Week Berlin

Premium läuft an

Die Premium ist gestartet: Vom 16. bis 18. Januar 2018 geben rund 1.000 Aussteller mit 1.800 Kollektionen einen Überblick über die Mode für Herbst/Winter 18/19. Mit dabei sind auch Lederwarenaussteller.