Messe Offenbach

ILM Winter Styles 2017 geht erfolgreich zu Ende

ILM Winter Styles 2017 in Offenbach am Main (Foto: Messe Offenbach)
ILM Winter Styles 2017 in Offenbach am Main (Foto: Messe Offenbach)

Vom 4. bis zum 6. März fand in Offenbach die Internationale Lederwarenmesse ILM statt. Die Messe Offenbach zieht zur ILM Winter Styles Bilanz.

Zur 146. Ausgabe der ILM haben 294 Aussteller (Vorjahr 290), davon 153 aus dem Ausland, auf einer Ausstellungsfläche von 13.086 qm ihre Produkte vorgestellt, die von mehr als 6.200 Besucher in Augenschein genommen wurden. Das Spektrum reichte von Taschen und Kleinlederwaren über Reisegepäck, Business- und Schulartikel bis hin zu Schirmen und Accessoires.

Nach Angaben der Messe Offenbach zeigte sich auf der ILM Winter Styles ein deutlicher Anstieg ausländischer Besucher. Neben Einkäufern aus ganz Europa wurden in Offenbach deutlich mehr Händler aus Asien, dem Mittleren Osten und Südafrika registriert. Italien zeigt seit einigen Saisons nicht nur mit einer erhöhten Anzahl an Ausstellern Flagge.

Ferner heißt es aus Offenbach, dass Über den Lederwarenfachhandel hinaus immer mehr Einkäufer aus dem Bereichen Textil und Schuhe die ILM besucht haben, um ihr Sortiment durch umsatzstarke Taschen und Accessoires zu ergänzen. Ihr Anteil lag  bei rund 15%.

„Die ILM ist super gelaufen“, resümiert Arnd Hinrich Kappe, Geschäftsführer der Messe Offenbach. „Unsere Strategie ist die Konstanz und Verlässlichkeit für Aussteller und Besucher. Wir wollen eine berechenbare internationale Ordermesse sein, die sich für alle Beteiligten lohnt. In unsicheren Zeiten ist Stabilität gefragt – damit treffen wir den Nerv der Branche.“

Mit der ILM Summer Styles startet die Messe Offenbach vom 2. bis 4. September 2017 in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.

MIchael Frantze / 06.03.2017 - 14:37 Uhr

MIchael Frantze / 06.03.2017 - 14:37 Uhr

Weitere Nachrichten

Lederwaren-Anbieter in Turbulenzen

Boschagroup: Insolvenz in Eigenverwaltung angeordnet

Die Boschagroup GmbH & Co. KG, Presseck, hat einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das eigene Vermögen gestellt. Dem hat das Amtsgericht Bayreuth stattgegeben.


Neueröffnung

Gretchen eröffnet zweiten Store in Berlin

Die Designmarke Gretchen hat die Türen ihres zweiten Stores in Berlin geöffnet. Seit kurzem locken die neuen Räumlichkeiten nun auch auf dem Kurfürstendamm mit ausgesuchten Taschen und Accessoires.


GfK-Studie

Verbraucher bleiben in Konsumstimmung

Die deutschen Verbraucher bleiben auch im Mai eine verlässliche Stütze der Konjunktur in Deutschland. So lautet das Ergebnis der aktuelle Konsumklimastudie der GfK.


ECC-Studie

Wie Händler die Gunst der Konsumenten gewinnen

Wie gut erreichen kanalübergreifende Strategien die Konsumenten wirklich? Dieser Frage ist das ECC Köln in seiner Kurzstudie „The Winner Takes it all – So behalten Händler den Kundenfokus“ nachgegangen.


Kleine und mittlere Einkommen entlasten

HDE regt Förderung der Kaufkraft an

Der Handelsverband Deutschland (HDE) wünscht sich, dass die Verbraucher mehr Geld in der Tasche haben. HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth regt daher an, kleine und mittlere Einkommensgruppen zu entlasten.