Messe Offenbach

ILM Winter Styles 2017 geht erfolgreich zu Ende

ILM Winter Styles 2017 in Offenbach am Main (Foto: Messe Offenbach)
ILM Winter Styles 2017 in Offenbach am Main (Foto: Messe Offenbach)

Vom 4. bis zum 6. März fand in Offenbach die Internationale Lederwarenmesse ILM statt. Die Messe Offenbach zieht zur ILM Winter Styles Bilanz.

Zur 146. Ausgabe der ILM haben 294 Aussteller (Vorjahr 290), davon 153 aus dem Ausland, auf einer Ausstellungsfläche von 13.086 qm ihre Produkte vorgestellt, die von mehr als 6.200 Besucher in Augenschein genommen wurden. Das Spektrum reichte von Taschen und Kleinlederwaren über Reisegepäck, Business- und Schulartikel bis hin zu Schirmen und Accessoires.

Nach Angaben der Messe Offenbach zeigte sich auf der ILM Winter Styles ein deutlicher Anstieg ausländischer Besucher. Neben Einkäufern aus ganz Europa wurden in Offenbach deutlich mehr Händler aus Asien, dem Mittleren Osten und Südafrika registriert. Italien zeigt seit einigen Saisons nicht nur mit einer erhöhten Anzahl an Ausstellern Flagge.

Ferner heißt es aus Offenbach, dass Über den Lederwarenfachhandel hinaus immer mehr Einkäufer aus dem Bereichen Textil und Schuhe die ILM besucht haben, um ihr Sortiment durch umsatzstarke Taschen und Accessoires zu ergänzen. Ihr Anteil lag  bei rund 15%.

„Die ILM ist super gelaufen“, resümiert Arnd Hinrich Kappe, Geschäftsführer der Messe Offenbach. „Unsere Strategie ist die Konstanz und Verlässlichkeit für Aussteller und Besucher. Wir wollen eine berechenbare internationale Ordermesse sein, die sich für alle Beteiligten lohnt. In unsicheren Zeiten ist Stabilität gefragt – damit treffen wir den Nerv der Branche.“

Mit der ILM Summer Styles startet die Messe Offenbach vom 2. bis 4. September 2017 in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.

MIchael Frantze / 06.03.2017 - 14:37 Uhr

MIchael Frantze / 06.03.2017 - 14:37 Uhr

Weitere Nachrichten

Special Guest Vivienne Westwood

Mipel verzeichnete positiven Verlauf

Die italienische Lederwarenmesse Mipel meldet ein Plus bei den Aussteller- und Besucherzahlen.


Digitale Transformation im Fokus

Was Günter Althaus von der Politik fordert

Die zukünftige Bundesregierung und alle politischen Parteien müssen sich intensiver für die Zukunft des Einzelhandels und des Mittelstands einsetzen. Das fordert Günter Althaus, Präsident des Mittelstandsverbunds - ZGV und Vorstandsvorsitzender der ANWR Group, vor der Bundestagswahl.


Internationale Analyse

So könnten Warenhäuser überleben

Handelsblatt-Autor Florian Kolf erklärt, mit welchen Maßnahmen sich die Warenhäuser von Karstadt und Galeria Kaufhof zukunftsfähig aufstellen können. Eines sei klar: Rabatte reichen nicht aus.


Enge Verknüpfung zum Online-Shop

Karstadt startet Outlet-Projekt in Essen

'Look & Viel' heißt es ab sofort am Limbecker Platz in Essen. Unter diesem Namen hat Karstadt ein erstes Outlet eröffnet.


Unternehmen

Knirps mit neuem Sales- und Marketing-Leiter

Die Schirmmarke Knirps hat Bernhard Lindner zum neuen Leiter der Bereiche International Sales und Marketing berufen.