Logistik

Hermes testet Paketroboter in London

Klappe auf, Paket rein: Zwei Pakete der Größe S können die Starship-Roboter aktuell transportieren. (Foto: Daniel Reinhardt/Hermes)
Klappe auf, Paket rein: Zwei Pakete der Größe S können die Starship-Roboter aktuell transportieren. (Foto: Daniel Reinhardt/Hermes)

Das Logistikunternehmen Hermes startet in der britischen Hauptstadt London einen Pilottest mit Lieferrobotern des europäischen Technologie-Start-Ups Starship Technologies.

Laut Hermes kommen im Londoner Stadtbezirk Southwark bis zu vier Roboter testweise als On-Demand_Service für die Abholung von Paketen zum Einsatz. Dazu zählen sowohl Retouren als auch Ausgangssendungen, die Privatkunden oder kleine Unternehmen über den britischen myHermes-Service versenden. Die Beauftragung der Roboter erfolgt online, zur Auswahl stehen 30-minütige Abholzeitfenster. Mehrkosten für den Verbraucher entstehen nicht.

Wie schon bei den Testläufen in Hamburg, werden die Roboter auch in London von so gennanten 'Handlern' begleitet, die den Betrieb überwachen und Fragen von Passanten beantworten können. Bereits 2016 hatte Hermes in Hamburg als erster Paketdienstleister Deutschlands einen sechsmonatigen Pilottest mit Starship-Robotern gestartet.

Michael Frantze / 19.04.2017 - 09:27 Uhr

Michael Frantze / 19.04.2017 - 09:27 Uhr

Weitere Nachrichten

„Kauf bunter“

Ebay startet mit neuer Markenplattform

„Kauf bunter“ nennt sich die neue Markenplattform des kalifornischen Online-Marktplatz-Betreibers Ebay. Auf ihr sollen Individualität und Einzigartigkeit besser zum Ausdruck gebracht werden


Fünf Neueröffnungen geplant

Primark baut Filialnetz aus

Der Modediscounter Primark will in den kommenden Monaten in fünf deutschen Städten neue Filialen eröffnen.


3. Quartal 2017

Zalando setzt mehr als 1 Mrd. Euro um

Der Berliner Online-Modehändler Zalando hat seinen Umsatz im dritten Quartal auf mehr als eine Mrd. Euro gesteigert. Außerdem kündigt das Unternehmen die Expansion in eine neue Produktkategorie an.


ShopperTrak - 41. Kalenderwoche 2017

Kundenfrequenz steigt – und fällt

Das Analyseunternehmen ShopperTrak kommt in seiner Frequenzmessung im Handel auf 67,01 Punkte. Die Bewertung ist Ansichtssache.


„Beschäftigte wollen nicht büßen“

Verdi fordert Zukunftskonzept von Kaufhof

Die Gewerkschaft Verdi fordert vom Kaufhof-Management "ein zukunftsfähiges Konzept". Hintergrund seien geplante Kürzungen bei den Personalkosten.