Einzelhandel

HDE plant eine Initiative für mehr verkaufsoffene Sonntage

Stefan Genth (Foto: HDE)

Der Handelsverband Deutschland plant nach einem Bericht der 'Welt am Sonntag' eine Initiative zur Liberalisierung der Sonntagsöffnung. HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth sucht dafür das Gespräch mit allen gesellschaftlichen Gruppen.

„Wir plädieren für runde Tische auf der Ebene der Landesregierungen, an denen sich Politik, Kirchen, Gewerkschaften, Kommunen und Handel beteiligen“, sagt Stefan Genth gegenüber der 'Welt am Sonntag'. "Deren Ergebnisse müssen dann auch gelten, ohne dass wieder geklagt wird", ergänzt der Hauptgeschäftsführer des HDE.

Bei Runden Tischen soll es aber nicht bleiben. Als nächster Schritt sei in den kommenden Wochen ein Vorstoß von Handelsunternehmen mit dem Ziel geplant, „die relativ liberale Berliner Regelung bundesweit umzusetzen".

Stefan Genth kritisiert die Dienstleistungsgesellschaft Verdi, die teils gemeinsam mit kirchlichen Organisationen in den letzten Jahren rund 110 Verfahren gegen kommunale Genehmigungen für verkaufsoffene Sonntag geführt zu haben. "Verdi macht die Sonntagsöffnung mit der Klagewelle faktisch unmöglich und stellt sich gegen den Handel, gegen die Städte und letztlich auch gegen die Beschäftigten.“

Tobias Kurtz / 16.05.2017 - 09:22 Uhr

Tobias Kurtz / 16.05.2017 - 09:22 Uhr

Weitere Nachrichten

Zwei weitere Mitarbeiter

Victorinox verstärkt Vertrieb in Deutschland

Die Victorinox Travel Gear AG erweitert am 1. August ihr Vertriebsteam für den deutschen Markt.


Galeria Kaufhof

Hudson's Bay Company reagiert auf Kürzung der Garantiezusagen

Die Kaufhof-Mutter Hudson's Bay Company (HBC) hat auf Anfrage von schuhkurier und LR auf die Medienberichte über eine Kürzung der Garantiezusagen für Lieferungen an die Warenhauskette durch die Kreditversicherung Euler Hermes reagiert.


ShopperTrak - 29. Kalenderwoche 2017

Handel verzeichnet geringere Frequenz

Die Kundenfrequenzanalyse von ShopperTrak zeigt: In der 29. Kalenderwoche waren weniger Besucher im deutschen Einzelhandel unterwegs als in der Vorwoche bzw. im Vorjahr.


Umsatzsprung anvisiert

Michael Kors übernimmt Jimmy Choo

Die Michael Kors Holding übernimmt die Luxusschuhmarke Jimmy Choo für 1,35 Mrd. Dollar.


So sieht das Programm der zweiten Bread & Butter by Zalando aus

Vom 1. bis 3. Sep­tem­ber findet die zweite Bread & Butter by Zalando in Berlin statt. Das „Fes­ti­val of Style and Culture“ ver­bin­det Mode und Musik.