ShopperTrak - 29. Kalenderwoche 2017

Handel verzeichnet geringere Frequenz

ShopperTrak - 29. Kalenderwoche 2017 (Grafik: Redaktion)
ShopperTrak - 29. Kalenderwoche 2017 (Grafik: Redaktion)

Die Kundenfrequenzanalyse von ShopperTrak zeigt: In der 29. Kalenderwoche waren weniger Besucher im deutschen Einzelhandel unterwegs als in der Vorwoche bzw. im Vorjahr.

In der 29. Woche kommt der Besucherindex auf 55,56%. Die Besucherfrequenz ist damit im Vergleich zum Vorjahr minimal um 0,5% zurückgegangen. Leicht rückläufige Besucherzahlen zeigen sich auch gegenüber der Vorwoche - hier liegt das Minus bei 1,55%.

Tobias Kurtz / 25.07.2017 - 15:46 Uhr

Tobias Kurtz / 25.07.2017 - 15:46 Uhr

Weitere Nachrichten

ShopperTrak – 32. Kalenderwoche 2017

Rabatte locken Verbraucher in die Städte

Rabatte bleiben das große Zugpferd für die Verbraucher. Der Schlussverkaufs-Endspurt sorgte in der 32. Woche für Frequenz in den Städten.


Top-10-Standorte schwächeln

Vermietungen: So sieht die Halbjahresbilanz aus

Im ersten Halbjahr 2017 ging die angemietete Fläche um knapp 12% im Vergleich zum Vorjahr zurück. Expansiv entwickelten sich u.a. Gastronomiekonzepte.


Breuninger

Puma eröffnete weltweit erste Womens-Fläche

Der Sportartikelhersteller Puma hat im Kaufhaus Breuninger in Stuttgart seine weltweit erste Womens Shopfläche eröffnet.


Konsumentenumfrage

Mehrheit spricht sich für Sonntagsöffnung im Handel aus

41% der Deut­schen sprechen sich gegen eine Sonn­tags­öff­nung in Handel aus. Im ver­gan­ge­nen Jahr waren es noch 54%. Das zeigt eine aktuelle Studie von YouGov.


Handelsverband Deutschland (HDE)

Handel lockt mit Schlussverkauf

Der Som­mer­schluss­ver­kauf (SSV) läuft offiziell noch bis 12. August. Bei vollen Lagern kann die Verkaufsaktion aber auch in die Verlängerung gehen, erklärt der Han­dels­ver­band Deutsch­land (HDE).