Führungswechsel

Gernot Lenz wird neuer CEO von s.Oliver

Gernot Lenz. (Foto: S. Oliver Group)

Zum 1. Januar 2018 übernimmt Gernot Lenz als CEO die Führung der s.Oliver Group.

In seiner neuen Funktion verantwortet Gernot Lenz ab Januar 2018 alle Marken der s.Oliver Group, teilte der Modekonzern mit. Dazu gehören neben den Marken s.Oliver, Q/S designed by und Triangle auch Comma und Liebeskind Berlin. Lenz kommt von der PVH Corp., bei der er zuletzt als Chief Operating Officer Tommy Hilfiger Global und PVH Europe tätig war.

Gernot Lenz folgt auf den bisherigen CEO Armin Fichtel, der dem Unternehmen aus Rottendorf allerdings in anderer Form erhalten bleiben soll. „Es war von Anfang an geplant, dass meine Aufgabe als CEO zeitlich begrenzt sein würde. Ich bin sehr zufrieden, dass jetzt mit Gernot Lenz ein erstklassiger Nachfolger gefunden ist", so Fichtel.

Tobias Kurtz / 26.09.2017 - 12:39 Uhr

Tobias Kurtz / 26.09.2017 - 12:39 Uhr

Weitere Nachrichten

Unternehmen

Tumi feiert Store-Eröffnung in Düsseldorf

Der Reisegepäckhersteller Tumi hat am 13. Dezember seinen neuen Flagship-Store in Düsseldorf eröffnet. Er ist Teil der forcierten Expansionsstrategie des Unternehmens.


Farbe des Jahres 2018

Pantone liebt Lila

Die Farbe des Jahres 2018 ist Ultra-Violet. Das haben die Experten des Pantone Color Institute festgelegt.


Trend-Expertin Marga Indra-Heide gründet Plattform

Fashion Trend Pool startet 2018

Der neue Fashion Trend Pool will als Netzwerk aus Mode-, Schuh- und Accessoires-Experten Handel und Industrie inspirieren und unterstützen.


ShopperTrak – 48. Kalenderwoche 2017

Kundenfrequenz bleibt unter Vorjahr

Die Frequenz im Handel geht weiter zurück. Im Vergleich zum Vorjahr sind weniger Kunden in den deutschen Städten unterwegs.


„Primark in die Tonne“

Stuttgarter Händler protestierten gegen Primark

Lokale Händler haben die Eröffnung einer neuen Primark-Filiale am 5. Dezember auf der Königstraße in Stuttgart mit einer Protestaktion begleitet. Das Motto lautete „Primark in die Tonne“.