Neue Kollektion ab 2017/18

Ergobag wächst zweistellig

Die Fond of Bags-Gründer Sven-Oliver Pink (li.), Florian Michajlezko und Oliver Steinki. (Foto: FOB)
Die Fond of Bags-Gründer Sven-Oliver Pink (li.), Florian Michajlezko und Oliver Steinki. (Foto: FOB)

Die Marke Ergobag wächst nach eigenen Angaben in der Schultaschen-Saison 2016/2017 zweistellig gegenüber dem Vorjahr.

Schon im April sei die diesjährige Kollektion aus den Lagern in den Handel nahezu rausverkauft, teilt der Kölner Rucksack-Hersteller Fond of Bags mit. Es gebe bereits Styles, die im Fachhandel nicht mehr erhältlich seien.

Auch international feiert Ergobag Erfolge. Weltweit wachse die Marke um mehr als 20%. China gewinne zunehmend an Bedeutung, der Markteintritt in die USA laufe an. Auch auf europäische Märkte wie Dänemark oder Belgien legten weiter zu. Und in „exotischen“ Ländern wie Uruguay habe Ergobag jüngst Vertriebspartner gefunden, die die Distribution aufbauen. In der Schultaschen-Saison 2017/2018 wird das Sortiment zudem um eine Kollektion erweitert, kündigt das Unternehmen an.

„Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr tatsächlich eine Schippe drauflegen konnten“, sagt Florian Michajlezko, einer der drei geschäftsführenden Gründer. Gleichzeitig verweist er auf die Herausforderung, die das Wachstum mit sich bringt: „Wir müssen schauen, dass wir alle Mitarbeiter - langjährige wie auch Neueinsteiger - auf unserem Wachstumsweg vertrauensvoll mitnehmen. Das ist aktuell unsere Hauptaufgabe.“

Tobias Kurtz / 04.04.2017 - 12:17 Uhr

Tobias Kurtz / 04.04.2017 - 12:17 Uhr

Weitere Nachrichten

Früher Termin positiv bewertet

Fachmesse Outdoor bestätigt Leitfunktion

Die Fachmesse Outdoor in Friedrichshafen hat ihre Relevanz bestätigt. Dafür zeugen mehr Aussteller, ein erweitertes Themenspektrum und nach offiziellen Angaben erneut über 21.000 Fachbesucher aus 90 Nationen.


Schweiz-Vertrieb

Meier Lederwaren mit neuem Distributeur

Zum 1. Juli 2017 übernimmt die Hälg Markenschuhe AG die Distribution der Taschen- und Accessoires-Marken Emily & Noah, Maestro, Sina Jo und Waipuna aus dem Hause Meier Lederwaren in Offenbach.


ShopperTrak – 24. Kalenderwoche 2017

Handel verzeichnet bessere Frequenz

In der 24. Kalenderwoche haben mehr Konsumenten die Städte frequentiert. Das geht aus der Kundenfrequenzanalyse von ShopperTrak hervor.


Neuer Vertriebskanal für ANWR-Händler

schuhe.de kooperiert mit Zalando

Die Online-Plattform schuhe.de der Mainhausener ANWR Group hat mit dem Online Pure-Player Zalando einen Partnervertrag geschlossen. Damit können zukünftig die Warenbestände der an schuhe.de angebundenen Händler über Zalando in Deutschland angeboten werden.


Start im vierten Quartal 2017

Head vergibt Lederwaren-Lizenz an United Brands 24

Der Lederwarenanbieter United Brands 24 bringt eine Lederwarenkollektion unter dem Namen Head auf den Markt.