E-Commerce

Ebay garantiert Tiefpreise in Deutschland

Sitz von Ebay-Deutschland im brandenburgischen Dreilinden bei Berlin (Foto: Ebay)
Sitz von Ebay-Deutschland im brandenburgischen Dreilinden bei Berlin (Foto: Ebay)

Der Online-Marktplatz Ebay geht in Deutschland mit einer neuen Tiefpreis-Garantie an den Start. Diese stelle sicher, dass alle „Wow! Angebote“ mindestens so günstig sind wie das Vergleichsangebot von Konkurrenten.

Die Tiefpreis-Garantie beziehe sich auf Konsumenten wie Amazon, Douglas, Notebooksbilliger, Obi, Otto und Zalando. Ausgenommen sind Angebote von Dritten.

„Nach dem kürzlich erfolgten Start in den USA führen wir die neue Tiefpreis-Garantie nun auch in Deutschland ein. So können Käufer das gute Gefühl haben, dass sie bei Ebay nicht nur die größte Auswahl finden, sondern auch den besten Preis bezahlen", so Eben Sermon, Vice President eBay Germany. Kunden, die im Rahmen der „Wow! Angebote“ von Ebay einen Artikel bei einem der definierten Wettbewerber zu einem günstigeren Preis finden, sollen nach Verifizierung durch den Ebay-Kundenservice einen Gutschein auf die Preisdifferenz erhalten.

Die Ebay Tiefpreis-Garantie soll in Kürze auf fünf europäischen Märkten eingeführt werden, darunter Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien.

Ebay in Zahlen (basierend auf Daten von Q1-2017)

  • Ebay hat 169 Mio. aktive Käufer weltweit
  • 87% des Handelsvolumens von Ebay werden über Festpreiskäufe erzielt
  • 1,1 Mrd. Angebote sind jederzeit auf Ebay verfügbar
  • 80% der bei Ebay verkauften Artikel sind Neuware
  • Die Ebay Apps wurden weltweit mehr als 359 Mio. Mal heruntergeladen
Tobias Kurtz / 10.07.2017 - 14:57 Uhr

Tobias Kurtz / 10.07.2017 - 14:57 Uhr

Weitere Nachrichten

Special Guest Vivienne Westwood

Mipel verzeichnete positiven Verlauf

Die italienische Lederwarenmesse Mipel meldet ein Plus bei den Aussteller- und Besucherzahlen.


Digitale Transformation im Fokus

Was Günter Althaus von der Politik fordert

Die zukünftige Bundesregierung und alle politischen Parteien müssen sich intensiver für die Zukunft des Einzelhandels und des Mittelstands einsetzen. Das fordert Günter Althaus, Präsident des Mittelstandsverbunds - ZGV und Vorstandsvorsitzender der ANWR Group, vor der Bundestagswahl.


Internationale Analyse

So könnten Warenhäuser überleben

Handelsblatt-Autor Florian Kolf erklärt, mit welchen Maßnahmen sich die Warenhäuser von Karstadt und Galeria Kaufhof zukunftsfähig aufstellen können. Eines sei klar: Rabatte reichen nicht aus.


Enge Verknüpfung zum Online-Shop

Karstadt startet Outlet-Projekt in Essen

'Look & Viel' heißt es ab sofort am Limbecker Platz in Essen. Unter diesem Namen hat Karstadt ein erstes Outlet eröffnet.


Unternehmen

Knirps mit neuem Sales- und Marketing-Leiter

Die Schirmmarke Knirps hat Bernhard Lindner zum neuen Leiter der Bereiche International Sales und Marketing berufen.