„Marken stärker differenzieren“

Doppler: Anna Sternbauer übernimmt Design-Verantwortung

Anna Sternbauer (Foto: Doppler)
Anna Sternbauer (Foto: Doppler)

Anna Sternbauer zeichnet bei Doppler seit kurzem für das Design verantwortlich. Das teilte der Schirmspezialist mit.

Doppler schuf für seine Eigenmarken Knirps und Doppler eine eigene Designabteilung, für die seit kurzem Anna Sternbauer verantwortlich zeichnet. Auch das Design der Eigenmarken Derby sowie der Lizenzmarken s.Oliver und Bugatti liegt in den Händen der 32jährigen.

„Eine von Anna Sternbauers Aufgaben wird es sein, die einzelnen Marken noch stärker voneinander zu differenzieren und den Markenauftritt zu schärfen", nennt Hermann Würflingsdobler, Geschäftsführer Doppler, einen der Gründe für die neu geschaffene Position.

Abgesehen von Knirps verantwortet Anna Sternbauer neben dem Design daher auch die Marketing-Aktivitäten der verschiedenen Labels. Das Marketing von Knirps bleibt in Händen von Franziska Eschetshuber.

Anna Sternbauer entwickelte vor ihrer Tätigkeit bei Doppler internationale Dekodrucke für die Möbel- und Fußbodenindustrie.

Tobias Kurtz / 03.11.2017 - 13:18 Uhr

Tobias Kurtz / 03.11.2017 - 13:18 Uhr

Weitere Nachrichten

Platz für 2.700 Mitarbeiter

Zalando feiert Richtfest für neue Zentrale

Bis Herbst 2018 will der Onlinehändler Zalando seine neue Zentrale in Berlin fertigstellen. Am 18. Januar feierte er Richtfest.


Vertrag mit Unlimited Accessories endet

Müller & Meirer übernimmt Taschenlizenz von Bogner

Lizenzwechsel bei Bogner Bags & Belts: Die Müller & Meirer Lederwarenfabrik übernimmt ab der Saison F/S 2019 die Taschenlizenz der Willy Bogner GmbH & Co. KGaA.


ShopperTrak - 2. Kalenderwoche 2018

Kundenfrequenz im Handel auf Vorjahresniveau

Mehr Kunden im deutschen Einzelhandel lassen auf sich warten. In der 2. Woche bewegten sich die Kundenzahlen auf Vorjahresniveau, wie aus der wöchentlichen Frequenzanalyse von ShopperTrak hervorgeht.


Gesamtjahr 2017

Zalando setzt mehr als 4 Mrd. Euro um

Zalando hat vorläufigen Zahlen zufolge die Umsatz- und Gewinnprognose erfüllt: Der Berliner Online-Modehändler erzielte 2017 ein Umsatzplus von 23,1 bis 23,7% und erwirtschaftete damit einen Umsatz in Höhe von 4,48 bis 4,50 Mrd. Euro.


Fashion Week Berlin

Premium läuft an

Die Premium ist gestartet: Vom 16. bis 18. Januar 2018 geben rund 1.000 Aussteller mit 1.800 Kollektionen einen Überblick über die Mode für Herbst/Winter 18/19. Mit dabei sind auch Lederwarenaussteller.