Tom Tailor-Lizenzen sind Zugpferd

Beheim meldet Plus

Motiv aus der neuen Camel Active Bags-Kollektion (Foto: Beheim)
Motiv aus der neuen Camel Active Bags-Kollektion (Foto: Beheim)

Positive Entwicklung für Beheim International Brands: Der Lederwarenanbieter hat im ersten Halbjahr ein Plus von 12 Prozent verzeichnet.

Als Wachstumstreiber erwiesen sich vor allem die beiden Textillizenzen Tom Tailor (+19 Prozent) und Tom Tailor Denim (+53 Prozent), berichtete Geschäftsführer Michael Beheim anlässlich der ILM in Offenbach. Auch Gabor Bags entwickelte sich mit +7 Prozent positiv. Camel Active Bags liege nach den ersten sechs Monaten "etwas unter Pari." Michael Beheim rechnet zum Jahresende gleichwohl mit einem kleinen Plus, da jetzt etliche VKF-Aktionen anliefen. Den exakten Jahresumsatz wollte er nicht beziffern. Nur so viel: Die 30 Mio. Euro-Marke habe man "schon länger geknackt."

Zudem bietet Beheim neben den sofort lieferbaren Programmen jetzt auch eine Vororder-Kollektion an. "Wir wollen mehr Beachtung im Textilfachhandel finden", erklärt Michael Beheim den Schritt. In der Vergangenheit hätten die großen Key-Accounts zum Zeitpunkt der Kollektionspräsentation ihre Budgets bereits verteilt.

Camel Active Bags: Kollektionsrhythmusumstellung funktioniert

Die vergangenen Tage haben Michael Beheim bestätigt. "Die Order anlässlich der ILM lief für uns hervorragend an. Wir haben neben den All-Time Favourites vor allem mit unseren neuen, modernen Serien im Modefachhandel überzeugt. Die Kollektionsrhythmusumstellung wurde sehr positiv angenommen. Die beiden Limited Editions zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft werden uns neuen Zulauf auf der Fläche und zusätzlichen Umsatz zum Jahresende einbringen. Bislang sind sowohl das Börsen-Geschenkset in der Metallbox, als auch die dreiteilige Camouflage-Taschenserie sehr gut angelaufen."

Tobias Kurtz / 06.09.2017 - 09:20 Uhr

Tobias Kurtz / 06.09.2017 - 09:20 Uhr

Weitere Nachrichten

Special Guest Vivienne Westwood

Mipel verzeichnete positiven Verlauf

Die italienische Lederwarenmesse Mipel meldet ein Plus bei den Aussteller- und Besucherzahlen.


Digitale Transformation im Fokus

Was Günter Althaus von der Politik fordert

Die zukünftige Bundesregierung und alle politischen Parteien müssen sich intensiver für die Zukunft des Einzelhandels und des Mittelstands einsetzen. Das fordert Günter Althaus, Präsident des Mittelstandsverbunds - ZGV und Vorstandsvorsitzender der ANWR Group, vor der Bundestagswahl.


Internationale Analyse

So könnten Warenhäuser überleben

Handelsblatt-Autor Florian Kolf erklärt, mit welchen Maßnahmen sich die Warenhäuser von Karstadt und Galeria Kaufhof zukunftsfähig aufstellen können. Eines sei klar: Rabatte reichen nicht aus.


Enge Verknüpfung zum Online-Shop

Karstadt startet Outlet-Projekt in Essen

'Look & Viel' heißt es ab sofort am Limbecker Platz in Essen. Unter diesem Namen hat Karstadt ein erstes Outlet eröffnet.


Unternehmen

Knirps mit neuem Sales- und Marketing-Leiter

Die Schirmmarke Knirps hat Bernhard Lindner zum neuen Leiter der Bereiche International Sales und Marketing berufen.