„Gute Chancen“ in Deutschland

American Tourister beruft René Kranewitz zum General Manager

René Kranewitz betreut ab sofort als General Manager die Marke American Tourister in Europa in Alleinverantwortung.

Nach mehrjähriger Tätigkeit innerhalb des europaweiten Produktmarketings und Vertriebs von Samsonite betreute Kranewitz die Marke American Tourister bereits in den letzten vier Jahren als Brand Director. Damit habe er wesentlich zur Neuausrichtung und zum Erfolg der Marke in Europa beigetragen, teilt der Reisegepäck-Konzern Samsonite als Markeninhaber mit. Seit 2013 habe der Umsatz von American Tourister in Europa vervierfacht werden können.

Für den deutschen Markt sieht René Kranewitz gute Chancen: „American Tourister hat das Potenzial innerhalb der nächsten Jahre auch im deutschen Reisegepäckmarkt weitere Anteile zu gewinnen. Dabei setzen wir besonders auf den Fachhandel, der mit seiner Kompetenz und seinem Qualitätsanspruch den Markenwerten von American Tourister gerecht wird. Durch intensive Investitionen in Marketing und Kommunikation werden wir die Markenbekanntheit weiter vorantreiben und junge Menschen für die Marke begeistern, was letztlich auch dem Fachhandel zugute kommen wird.“

Tobias Kurtz / 26.10.2017 - 16:17 Uhr

Tobias Kurtz / 26.10.2017 - 16:17 Uhr

Weitere Nachrichten

„Meilenstein“ in der Unternehmensgeschichte

Gucci investiert in Kreativ-Zentrum

Der Luxuswarenanbieter Gucci hat in der Toskana ein Forschungs- und Entwicklungslabor für die Herstellung von Schuhen und Lederwaren eingeweiht.


Neuzugang von Kunert

Justina Rokita komplettiert Bree-Management

Justina Rokita steigt zum 1. Mai als neuer Director Brand and Product bei Bree ein. Unter der Leitung von CEO Stefan Treiber komplettiert sie das Management-Team des Taschenherstellers.


Bundesregierung soll Kaufkraft stärken

HDE erwartet Online-Wachstum um 10%

Der Handelsverband Deutschland (HDE) geht 2018 von einem Umsatzplus in Höhe von 2% aus. Wachstumstreiber bleibt der Onlinehandel. Die Schere zwischen großen und kleinen Unternehmen geht weiter auseinander.


Ehemaliger Bogner Bags-Lizenznehmer

Unlimited Accessories: Insolvenzverfahren eröffnet

Das Amtsgericht Bielefeld hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Unlimited Accessories GmbH & Co. KG, Offenbach, eröffnet.


„Amazonisierung“ des Konsums

Amazon erhält jeden zweiten Online-Euro

Das IFH Köln hat die Bestellhistorie von knapp 200 repräsentativ ausgewählten Amazon-Kunden ausgewertet. Ergebnis: Kunden bestellen immer schneller bei Amazon. Und immer häufiger.